Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 heute morgen 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Aus dem Leben eines Taugenichts Aus dem Leben eines Taugenichts
  • 12.09.2009
    die naTo

Aus dem Leben eines Taugenichts

Zur Literatur-Tagung "Abgrenzung und Annäherung"

DDR 1973, 96 min, Regie: Celino Bleiweiß
mit Anna Dziadyk, Dean Reed, Gerry Wolff, Hannelore Elsner

Vom Vater aufgrund seiner Nichtsnutzigkeit aus dem Haus gejagt, zieht der junge Taugenichts in Begleitung seiner Geige in die Welt. Zwei schöne Frauen, für die er aufspielt, verschaffen ihm eine Stelle im Schloss. Da er sich unglücklich verliebt wähnt, beschließt er jedoch, seine Wanderschaft fortzusetzen...
DEFA-Verfilmung der Novelle von Eichendorffs, bei der die Hauptrolle des jungen Mannes, der das Land sucht, "wo man als Mensch leben kann", geradezu prädestiniert schien für den US-Protestsänger Dean Reed, der im Jahr zuvor (freiwillig) in die DDR übergesiedelt war. Obwohl die bunte Sammlung attraktiver Damen - allen voran Hannelore Elsner und Christel Bodenstein - weit mehr zu beeindrucken weiß als der Titelheld, bildete der Film den Startschuss für die erfolgreiche Filmkarriere Reeds in der DDR.
in Anwesenheit von Regisseur Celino Bleiweiß sowie der Drehbuchautoren Wera und Claus Küchenmeister

Aufführung in Zusammenarbeit mit der ALG – Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten e.V.

Lief zuletzt im September 2009