Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 heute morgen 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Winter adé Winter adé
  • So 26.04. 20:00
    die naTo
  • Mo 27.04. 20:00
    die naTo

Winter adé

Winter adé - Filmische Vorboten der Wende

DDR 1988, 115 min, Regie: Helke Misselwitz

Noch nie zuvor waren Frauen in der DDR derart offen und selbstverständlich vor die Kamera getreten, um von ihren Hoffnungen, Sehnsüchten und Enttäuschungen zu erzählen. Eine Bahnreise führt Helke Misselwitz quer durch die DDR, im letzten Jahr ihres Bestehens: Auf ihrer Fahrt von der Industrie- und Bergarbeiterstadt Zwickau in Sachsen, aus deren Nähe die Regisseurin stammt, in den Norden, bis an die Ostsee, trifft Misselwitz Frauen verschiedenen Alters und unterschiedlicher sozialer Prägung. Einige der Begegnungen sind verabredet, andere ergeben sich aus improvisierten Situationen. Die Landschaften und Architekturen Ostdeutschlands, gefilmt in strengem Schwarzweiß, bilden den Hintergrund. Die Frauen erzählen von ihrem Alltag, ihren Nöten und Hoffnungen: zwei junge Punkerinnen, eine Arbeiterin aus einer Brikettfabrik, eine Berliner Ökonomin oder eine 85-jährige Dame, die gerade ihre diamantene Hochzeit feiert. Ihre unverstellten Aussagen und Beobachtungen fügen sich zu einem vielgestaltigen Kaleidoskop aus Erinnerungen, Sehnsüchten und Enttäuschungen, das Leben und Stimmung in der DDR ein Jahr vor deren Zusammenbruch auf plastische Weise beschreibt. In der DDR gab es bis zum Zeitpunkt der Premiere
von Winter adé keinerlei Tradition eines feministischen Ansatzes in der Filmregie. Als Helke Misselwitz auf der Leipziger Dokumentarfilmwoche
im Herbst 1988 Winter adé vorstellte, kam dies einer Sensation gleich.

Lief zuletzt im April 2009