Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 heute morgen 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Vive la Provence (Les quatre saisons d'Espigoule) Vive la Provence (Les quatre saisons d'Espigoule)
  • Mo 24.11. 22:00
    die naTo
  • Di 25.11. 22:00
    die naTo

Vive la Provence (Les quatre saisons d'Espigoule)14. Französische Filmtage Leipzig/Halle

14. Französische Filmtage Leipzig/Halle

Belgien/Frankreich 1999, OmU, 97 min, Regie: Christian Philibert
mit den Einwohnern von Espigoule

Espigoule, ein verträumtes Dorf irgendwo inmitten der Provence. Auch die Heimat von Regisseur Christian Philibert, der den Bewohnern ein Jahr lang mit der Kamera gefolgt ist. Zentrum der Ereignisse ist die Dorfkneipe, in der sich alle treffen: ein verkannter Poet, der während der Fußballübertragung seine Gedichte vorträgt, ein Landschaftsmaler, der seine Farben aus der Erde von Espigoule mischt, ein langhaariger Imker, der magischen Honig herstellt, ein Zahnarzt, der die Gebisse seiner Patienten auch am Cafétisch untersucht....
Sie und einer Reihe anderer farbig-skurriler Charaktere begleitet der Film durch die Höhepunkte des Jahres: das Dorffest mit dem Haseneintopf-Kochwettbewerb, das weihnachtliche Lottospiel in der Gemeindehalle, eine merkwürdige Silvesterparty, David gegen Goliath beim Kommunalwahlkampf und last not least das unvergleichliche Ziegenbockrennen. Die Kamera wird dabei nie zum Voyeur. Die Leute von Espigoule haben sich an sie gewöhnt und gehen souverän mit ihr um. Spontaner Humor, kauzige Selbstironie - ein Heimatfilm im besten Sinn.

Läuft in der Sektion EN ROUTE - UNTERWEGS.

naTo-Festival-Eintritt Französische Filmtage 2008: 6,00 Vollpreis bzw. 5,00 EUR erm.

Lief zuletzt im November 2008