Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 heute morgen 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Ritual der schwarzen Sonne Ritual der schwarzen Sonne
  • Sa 29.11. 20:00
    Grassi
  • So 30.11. 20:00
    Grassi

Ritual der schwarzen SonneReihe FILM IM GRASSI

BRD 2000, 75 min, Regie: Gerd Roscher

1936 ist Antonin Artaud in den Norden Mexikos aufgebrochen, um dort die Rituale der Tarahumara-Indianer kennenzulernen. Diese Reise hat er in mehreren Aufsätzen beschrieben. Roschers Film-Essay rekonstruiert auf authentische Weise diesen Weg Artauds – von den Tänzen in den Missionsstationen bis zu den Peyote-Ritualen des Schamanen. Hinter Angst und Faszination der Fremde steht die Ahnung von einer anderen Ordnung. "Ich werde das wirkliche Drama finden", schreibt Artaud. "Es muß nicht unbedingt auf der Bühne sein."
Artaud sah als Double des Theaters die Pest, die Metaphysik und die Grausamkeit. Eine Aufführung sollte für ihn keine Mimesis sein (also Nachahmung der Wirklichkeit), sondern eine Wirklichkeit für siich.
Regie und Kamera: Gerd Roscher, geboren 1943, bis 2008 Professor für Dokfilm und Video an der Hochschule für bildende Künste Hamburg. Arbeitet seit den 90ern im Forschungsbereich der visuellen Anthropologie.

VA in Kooperation mit den Museen im GRASSI, Großer Vortragssaal, Zugang über Haupteingang GRASSI.

Lief zuletzt im November 2008