Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 heute morgen 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Bird's Nest – Herzog & De Meuron in China Bird's Nest – Herzog & De Meuron in China
  • 18.07.2008
    die naTo
  • Sa 19.07. 20:00
    die naTo
  • So 20.07. 20:00
    die naTo
  • Mo 21.07. 21:45
    die naTo
  • Di 22.07. 21:45
    die naTo
  • Mi 23.07. 21:45
    die naTo

Bird's Nest – Herzog & De Meuron in China

Leipzig-Premiere

Schweiz 2008, OmU, 88 min, Regie: Christoph Schaub, Michael Schindhelm

Bauen zwischen zwei Kulturen, zwei architektonischen Traditionen, zwei politischen Systemen. Jacques Herzog und Pierre de Meuron entwerfen im einen Fall für den internationalen Auftritt Chinas, im anderen für die ganz alltäglichen Bedürfnisse der Bevölkerung. Die Basler Architekten entwickeln ihre Lösungen nicht im Elfenbeinturm, sondern in den Begegnungen und Reibungen vor Ort. Der Dokumentarfilm verfolgt zwei sehr unterschiedliche Projekte der Basler Star-Architekten: Das «National Stadium» für die Olympischen Sommer-Spiele 2008 in Peking und ein ganzer Stadtteil in der Provinzstadt Jinhua.

"Den Vorwurf, sie würden mit ihrem Stadion ein undemokratisches Regime verherrlichen, versuchen die Architekten im Interview zu entkräften, die kritischen Randnotizen zum importierten Monumentalismus liefert ein chinesischer Urbanist. Und ganz nebenbei bekommen wir erklärt, weshalb Konkurrent Jean Nouvel mit seinem Projekt keinen Anklang finden konnte. Mit seinem grünen Kugeldach ähnelte Nouvels Entwurf einer Schildkröte, und diese, so erklärt ein chinesischer Experte, assoziiere man in China mit ehelicher Untreue – Pech für Nouvel. Schön auch die Kontraste, die der Film wie beiläufig erzeugt. Da träumen die Basler Architekten anfangs von der «chaotischen Struktur», die sie dem Stadion verleihen wollen; später, als sie in Peking über die gigantische Baustelle spazieren, sind sie fast gerührt davon, wie «schön aufgeräumt» das Baumaterial überall angeordnet ist." (Tagesanzeiger Zürich)

Achtung Druckfehler im gedruckten naTo-Sommerprogramm! BIRD'S NEST läuft - wie hier und sonst überall angegeben - am 21., 22. und 23. Juli erst um 21.45 Uhr!

Lief zuletzt im Juli 2008