Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 heute morgen 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Die Nibelungen. 2. Teil:  Kriemhilds Rache Die Nibelungen. 2. Teil:  Kriemhilds Rache
  • Sa 17.05. 21:00
    Fockeberg

Die Nibelungen. 2. Teil: Kriemhilds Rachelive begleitet

SOLO FÜR LICHT – Stumme Filme von 1919-2007

Deutschland 1923/24, stumm, 81 min, Regie: Fritz Lang
mit Hans Carl Müller, Margarethe Schön, Paul Richter, Rudolf Klein-Rogge

Achtung! Special screening Open Air auf dem Gipfel des Fockeberges!

Beginn gegen 21.00, freier Eintritt.

Die Verfilmung des Nibelungen-Stoffes, zwei Jahre verwandte Fritz Lang dafür, wurde sein bis dahin größter Erfolg. Lang folgte weitgehend dem eigentlichen Nibelungenlied, wobei er einige Vereinfachungen und Zuspitzungen vornahm. Der Stoff ist kaum interpretiert - Langs Leistung besteht vor allem in der Illustrierung.
Das Gesamtwerk ist, wie es die Sage vorgibt, aufgespaltet in zwei Teile. Der zweite Teil, in einer Kurzfassung Bestandteil unseres Programms, steht ganz im Zeichen von Kriemhilds Rache. Sie wird die Frau des Hunnenkönigs Etzel und lädt einige Jahre später Gunther, Hagen und die übrigen Burgunder an den Hof des Hunnenkönigs ein. Zunächst will sie sich nur an Hagen rächen, da aber die Burgunder in Treue zu ihm stehen, dehnt sie ihre Rache auf alle, einschließlich ihrer Brüder, aus.
Live-Begleitung: Tobias Rank (Piano), Gunthard Stephan (Violine), Peter A. Bauer (Percussion)

Weitere Informationen zu Die Nibelungen. 2. Teil: Kriemhilds Rache

Lief zuletzt im Mai 2008