Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 heute morgen 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

  • So 23.09. 20:00
    die naTo

Die lange ReiseAi Xuoi Van li

Filmland Vietnam

Vietnam 1997, OmeU, 90 min, Regie: Le Hoang
mit Cong Ninh, Ho Thai, Moc Mien, My Uyen

1981 - die Wiedervereinigung Vietnams liegt sechs Jahre zurück. Der Geist der Revolution ist vergessen, die wirtschaftliche Situation schwierig . Tan, ein ehemaliger Vietkong, reist in das Heimatdorf seines Freundes Thai, dessen sterbliche Überreste er im Gepäck mit sich führt. Dabei erfährt er in einem Taxi, daß der Fahrer ein Soldat der südvietnamesischen Armee war. Früher waren die beiden Feinde, aber nun erleben sie die Versöhnung. Später trifft er Mien wieder, auch sie war früher Soldatin und arbeitet inzwischen als Händlerin. Bei diesen Begegnungen erkennt Tan gleichermaßen die düstere Realität und die Hoffnungen Vietnams. Kinder singen in einem Kindergarten, der früher ein Kampfplatz war. Sie repräsentieren die Zukunft und erinnern zugleich daran, daß die Umwälzungen der Vergangenheit in Vergessenheit geraten sind. Die lange Reise, dieses Road-movie voll ungewöhnlicher Erfahrungen, beschreibt die Krise des revolutionären Geistes und zeigt, daß der Überfluß des Materialismus eine Realität geschaffen hat, die von Schmugglern und korrupten Bürokraten geprägt ist.
Kim Ji-Seok

Lief zuletzt im September 2001