Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 heute morgen 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Omulaule heißt schwarz Omulaule heißt schwarz
  • Sa 24.11. 19:00
    Grassi
  • So 25.11. 19:00
    Grassi

Omulaule heißt schwarzIn der Reihe "film im GRASSI"

BRD 2003, dtF, 66 min, Regie: Beatrice Möller, Nicola Hens u.a.

Ende der 70er, als in ihrer Heimat der Bürgerkrieg tobte, kamen sie als politische Flüchtlinge in die DDR. Fern von Heimat und Familie sollten sie gemeinsam zur Elite eines künftigen, freien Namibias herangebildet werden. 1990, im Jahr der Wende, durften sie zurückkehren in ihr Land, das soeben die Unabhängigkeit errungen hatte: "Omulaule" - die "deutschen Kinder" aus Namibia. Geprägt von zwei Gesellschaften, die es so nicht mehr gibt, haben sie die alte Heimat verloren und sind in der neuen noch nicht angekommen. Das preisgekrönte Debüt dreier Filmemacherinnen entstand im Rahmen des Projektes DocumentArt an der Bauhaus-Uni Weimar.

Lief zuletzt im November 2007