Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 heute morgen 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

No tan nuestras No tan nuestras
  • So 21.01. 20:30
    die naTo
  • Do 25.01. 20:30
    die naTo

No tan nuestras

Argentinische Filmtage Leipzig 2007

Argentinien 2005, OmeU, 73 min, Regie: Ramiro Longo

Dieser Dokfilm erzählt die Geschichte eines Überlebenden des Falkland-/Malvinas-Krieges zwischen der argentinischen Militärdiktatur (1976-1983) und Großbritannien Anfang der 80er Jahre. Sergio Delgado leidet auch Jahrzehnte danach noch an den traumatischen Erlebnissen, die ihn und sein Leben für immer gezeichnet haben. Die Kamera begleitet ihn an die ehemalige Frontlinie Monte Longdon, wo sich die letzte Verteidigungsstelle der argentinischen Truppen vor der Kapitulation befand. Der Film liefert einen einzigartigen Blick auf den Konflikt und seine schwere Hinterlassenschaft. Er trägt zur Suche nach den wahren Hintergründen bei, während von der Militärdiktatur jegliche Informationen unterdrückt wurden und bis heute vieles im Unklaren liegt.
Gedreht mit unveröffentlichtem Archivmaterial, ergreift die Erinnerung von Sergio durch ihre Unmittelbarkeit. Ramiro Longo realisierte zuvor eine Reihe von Kurzfilmen, darunter "Vamos ganando" (2000).

Lief zuletzt im Januar 2007