Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 heute morgen 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Kabhi Alvida Naa Kehna (KANK) Kabhi Alvida Naa Kehna (KANK)
  • Do 21.12. 20:00
    die naTo
  • Fr 22.12. 20:00
    die naTo
  • Sa 23.12. 20:00
    die naTo
  • Di 26.12. 20:00
    die naTo
  • Mi 27.12. 20:00
    die naTo
  • Do 28.12. 20:00
    die naTo
  • Fr 29.12. 20:00
    die naTo
  • Sa 30.12. 20:00
    die naTo
  • 2.01.2007
    die naTo
  • 3.01.2007
    die naTo

Kabhi Alvida Naa Kehna (KANK)

Bollywood Corner

Indien 2006, OmU, 193 min, Regie: Karan Johar
mit Amitabh Bachchan, Shah Rukh Khan, Rani Mukherjee, Preity Zinta, Abhishek Bachchan

KABHI ALVIDA NAA KEHNA (KANK) erzählt die Geschichte von Dev und Maya, beide anderweitig verheiratet und fest davon überzeugt, ein glückliches Leben zu führen ... bis sie einander begegnen...
Der neue Film von Karan Johar, des Regisseurs von KABHI KUSHI KABHI GHAM - SOMETIMES HAPPY SOMETIMES SAD, ist das Ereignis des Bollywood-Filmjahres. Der heißersehnte dritte Film des Ausnahmeregisseurs konnte in Indien alle Box-Office-Rekorde brechen und läuft mit überwältigendem Erfolg in England und den USA.
Mit Superstar Shah Rukh Khan, zwei Leading Ladies des Bollywood-Kinos (Rani Mukherji und Preity Zinta), Abhishek Bachchan und dem unwiderstehlichen Grandseigneur Amitabh Bachchan vereinigt KANK ein Schauspieler-Ensemble besonderer Güte.
Am Schauplatz New York beginnt KABHI ALVIDA NAA KEHNA als romantische Komödie und entfaltet sich zu einem intensiven Beziehungs-Drama, dass alle Register des Bollywood-Kinos zieht, dabei aber inhaltlich und visuell neue Akzente setzt.

Lief zuletzt im Januar 2007