Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 heute morgen 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

  • Do 22.12. 22:00
    die naTo
  • Fr 23.12. 22:00
    die naTo
  • Mo 26.12. 22:00
    die naTo
  • Di 27.12. 22:00
    die naTo
  • Mi 28.12. 22:00
    die naTo
  • Do 29.12. 22:00
    die naTo
  • Fr 30.12. 22:00
    die naTo
  • 2.01.2006
    die naTo
  • 3.01.2006
    die naTo
  • 4.01.2006
    die naTo

Die große Reise

Frankreich/Marokko 2004, OmU, 108 min, Regie: Ismael Ferroukhi
mit Nicolas Cazalé, Mohamed Majd, Jacky Nercessian

Der junge Franzose Réda, Sohn marokkanischer Einwanderer, steht kurz vor dem Abitur, als sein Vater von ihm verlangt, dass er ihn auf der traditionellen Pilgerreise nach Mekka begleitet. Ein Flug kommt für den alten Mann nicht in Frage - Réda soll ihn mit dem Auto fahren.
Vor dem Hintergrund der weiten Landschaften des Balkans und des Nahen Ostens hat Ismael Ferroukhi ein eindringliches Vater-Sohn Drama inszeniert: Eine Reise vom französischen Aix en Provence ins saudiarabische Mekka und zugleich vom Christentum in den Islam. Der Weg ist das Ziel. Ismael Ferroukhi, in Marokko geboren und seit seinem dritten Lebensjahr in Frankreich ansässig, erzählt eine einfache Geschichte vom Machtkampf zwischen Vater und Sohn, vom beiderseitigen Lernprozess. Neben der gesellschaftlichen zeigt der Film auch die private Dimension auf, stellt Fragen nach der Zerrissenheit in Herkunft, Sprache und Kultur. Die Hadsch als Selbstfindung.

Lief zuletzt im Januar 2006