Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 heute morgen 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

  • So 20.11. 22:15
    die naTo

Innocence

Französische Filmtage 2005

Belgien/Frankreich/Großbritannien 2004, OmeU, 115 min, Regie: Lucile Hadzihalilovic
mit Zoé Auclair, Berangère Haubruges, Lea Bridarolli

Die kleine Iris wird ohne Vorwarnung in einem Mädchenpensionat untergebracht. Ihre neue Kameradin Bianca trägt ein violettes Haarband und stattet sie mit einem gelben Band aus - erklärend, das sie sich nun genauestens an die Vorschriften des Hauses und an die Hierarchie der Haarbandfarben zu halten habe. Mysteriöse Regeln wecken die Neugier von Iris, die wissen will, wohin Bianca jede Nacht verschwindet. Im Gegensatz zu den anderen Mädchen ist Iris keineswegs davon überzeugt, daß der Kern aller Geheimnisse im klassischen Ballett und in der Fortpflanzungsbiologie zu finden wäre...
Die Regisseurin gründete mit Gaspar Noé die Cinemas de la zone und produzierte 2001 Noéls spektakulären SEUL CONTRE TOUS. Mit dem verstörend-fantastischen Schauermärchen INNOCENCE lieferte sie 2004 ihre erste unabhängige Langfilmregie. Ein originelles Schattenbild von "Hanny und Nanny", unheimlich, sehr weiblich - Heidi trifft auf die vierte Dimension.

Lief zuletzt im November 2005